Houzz Logo Print
hokon

Brauche Eure Hilfe und Ideen zur Gestaltung einer Wand !

hokon
vor 6 Jahren
zuletzt bearbeitet:vor 6 Jahren

Hallo liebe Community,

jetzt benötige ich auch ein mal Eure Ideen und Hilfe.

Wie ich bereits [in einem anderen Beitrag[(https://www.houzz.de/forum/umbau-ausstellung-dsvw-vd~4877727) geschrieben habe, haben wir unsere Ausstellung bis auf ein Treppenmuster sehr aufwendig umgebaut und renoviert.
Genau dieses Treppenmuster bereitet mit Kopfschmerzen. Nicht das Muster selbst, dass steht schon lange fest, aber die Gestaltung der dazugehörigen Wand.

An diese Wand :





Kommt diese Treppe :



Auch mit der Beleuchtung :





Je doch nicht in Eiche, sondern in Kirschbaum :



So sieht die gegenüberliegende Wand aus :



Ursprünglich wollte ich die Wand in Sichtbetonoptik machen :



Aber alles was an Sichtbetonoptik ordentlich aussieht :
ist entweder wegen der ungünstigen Maße der Wand (H 3m, L 5.5m) nicht passend lieferbar,

oder ist mir durch die lieferbaren Maße des Materials und dem damit verbundenen enormen Verschnitt einfach zu teuer.



Da die anderen Wände natürlich nicht einheitlich sind - ist schließlich eine Ausstellung und soll unterschiedliche Situationen zeigen - bin ich ratlos was ich machen soll.


Weiß ist mir zu langweilig, Anthrazit fände ich toll, wird mir aber zu dunkel.


Ich bin für jeden Vorschlag offen und habe kein bevorzugtes Material.


Es muss halt nur zu so einer Modernen und edlen Treppe passen und sollte keine 120€ / m2 nur für das Material kosten.


Vielen Dank für Eure Ideen und Vorschläge !


Grüße Jörn Brenscheidt

Kommentare (35)

  • PRO
    Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder
    vor 6 Jahren


    Hallo Jörn , das ist zwar ein ziemlicher Kontrast , sieht aber vielleicht deshalb gut aus ?!

    hokon hat Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder gedankt
  • PRO
    Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder
    vor 6 Jahren

    Das Bild ist weg ???

    hokon hat Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder gedankt
  • Ähnliche Diskussionen

    Brauche eure Meinung zur Küchenarbeitsplatte!

    Q

    Kommentare (69)
    Hallo Annsterdam, 79cm ist sehr wenig. Es kommt aber immer auf die konkrete Situation an, also vor allem wie oft wird dieser Durchgang genutzt, man unterscheidet zwischen primärem und sekundärem Laufweg. Letzterer kann schon mal etwas weniger sein. Generell plant man ohne Not nicht unter 100cm, 90cm sind auch noch ok, darunter wird es grenzwertig. Wie gesagt, kommt es aber auf die Situation an und was man persönlich auch für passend empfindet. Ich kenne Leute, die schwören auf ihre 1,2m und welche die sind mit 85cm zufrieden. Wenn ihr schon in der Wohnung wohnt, würde ich es mal mit Kisten, Stühlen, Tüchern, was immer euch zur Verfügung steht, simulieren und dann mal ein paar Tage erproben.
    ...mehr

    Ich brauche Eure Ideen für unseren Wohn-Essbereich!

    Q

    Kommentare (15)
    Das ist eine schöne Lösung. Man müsste nur sehen,dass man hinter dem länglichen Sofa noch in die Leseecke kommt. Der Fernseher bekommt einen Schwenkarm,weswegen ich auch schon an ein klassisches zweier und dreier Sofa mit hocker gedacht hatte. Jedoch ohne große Lehnen etc und schön luftig mit 15 cm hohen Füßen. Kunst ist auf jeden Fall ein großes Thema bei uns. Dachte auch schon daran das Treppenhaus,welches überall Glas hat mit Kunst oder Bildern zu bestücken und in den Wohnraum zu integrieren, indem man das Kunstwerk oder die Bilder an der Wand außerhalb des Treppenhauses einfach weiterführt.
    ...mehr

    Sitzfenster, Wandfarbe und Gestaltung

    Q

    Kommentare (7)
    Liebe Anke, vielen Dank für die Treats, dem einen folge ich schon ganz interessiert. Der Vorbau für den Kamin wurde komplett entfernt, so dass jetzt wieder eine glatte Wand vorhanden ist. An die wird allerdings neben der Terasentür ein Wandheizkörper installiert. Das Fenster im Grundriss gibt es nicht. In pink sieht man die durchgebrochene Wand. Der Tisch hat das Maß 1x2 m, die Stühle passen entsprechend dazu. Der abgebildete alte Schrank und das Ecksofa kommen mit. Die Maße habe ich allerdings aktuell nicht da, die kann ich morgen nachliefern. Die IKEA Module, der Couchtisch und der Teppich fliegen vermutlich raus, es sei denn, man kann die BESTA Schränke mit in die Regalkonstruktion für das Sitzfenster einbauen. Wir brauchen also einen neuen Couchtisch und Teppich, und ein Sideboard für die Wand des ehemaligen Gaskamins wäre noch sinnvoll. Ich freue mich schon auf die Diskussionen.
    ...mehr

    Ideen zur umgestaltung einer Kommode

    Q

    Kommentare (5)
    Hallo Helvi, die Kommode ist massive Kiefer mit schwarzem Acryllack. Die Wand weiß ich nicht, wir haben Bretter vom Sägewerk aus unserem Ort geholt und selber dann zurecht geschnitten und mit Wasserbeize gestrichen. Liebe Grüße Enna
    ...mehr
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    @Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder

    Ich habe für meinen Beitrag gerade fünf Versuche gebraucht, weil er immer wieder beim laden der Bilder "abgestürzt" ist.

  • PRO
    hokon hat Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder gedankt
  • woikebenny
    vor 6 Jahren
    Hallo hokon
    Ich denke du warst schon auf dem richtigen Weg. Der sichtbeton würde einen schönen warm-kalt Kontrast zusammen mit dem kirschholz bilden. Vielleicht kannst du anstatt eines plattenmaterials einen Putz mit betonoptik aufbringen ( siehe dazu die Beiträge hier auf Houzz).
    Noch besser fänd ich die dunkle Wand. Du möchtest ja die Beleuchtung in Szene setzen und dass wird dir bei einer Ausstellung die Menschen meist am Tag besuchen ( oder voll ausgeleuchtet am Abend) mit einer dunklen Farbe viel besser gelingen.
    Alternativ könntest du eine stark spiegelnde Oberfläche aufbringen
    hokon hat woikebenny gedankt
  • woikebenny
    vor 6 Jahren
    Das Licht der Treppe reflektiert dann und wird erlebbar. Ich fände sogar ein Belag aus schwarz beschichtetem Glas als Hintergrund der Treppe super aber das könnte die 120eure evtl überschreiten.

    Lieben Gruss
    Ben
    hokon hat woikebenny gedankt
  • Horst Schlämmer
    vor 6 Jahren
    Von Imi-beton gibt es Platten in 3x1,2m. Alternativ würde ich Beton Cire empfehlen. Auch denkbar wären Cortenstahlplatten als Verkleidung.
    hokon hat Horst Schlämmer gedankt
  • ankestueber
    vor 6 Jahren
    hokon hat ankestueber gedankt
  • PRO
    FINDHUS
    vor 6 Jahren

    Wie wäre es mit einer Echtrostwand?

    hokon hat FINDHUS gedankt
  • PRO
    Droll & Lauenstein
    vor 6 Jahren
    Ich würde Corten Stahl nehmen.
    hokon hat Droll & Lauenstein gedankt
  • Axel R.
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    Hei!

    Weiss nicht so recht, Rost und edles Kirschholz wäre mir zu wenig Kontrast,

    Aber

    man könnte die OSB-Platte vielleicht einfach "nur" kontrastreich lasieren und versiegeln. z.B. Farbton "Grünspan", passt ganz gut auch zu den Schnittseiten des Glases. Vielleicht hier und da ein paar Akzente setzen mit kleinen goldfarbenen Quadraten (Lack oder z.B.Messing) oder Kupferquadrate oder ..... passend zum Holz. Irgendein dezenter Materialmix. Das ist sicherlich kostengünstig zu realisieren und nicht alltäglich.

    Oder die Wand mit glatten dunklen Schaltafeln verkleiden. Das hätte dann ungefähr die Farbe wie der Hintergrund der Treppe auf dem Foto oben und wäre nüchtern , glatt und "kalt" als Kontrast zu dem "warmen" Kirschholz mit Beleuchtung.

    Oder belegen der Wand mit vergrauten Altholzbrettern, z.B von Paletten, alten Schuppen, .... halt "used material" . Da hat man schon fast die ursprünglich favorisierte Betonfarbe.

    hokon hat Axel R. gedankt
  • cbuescher
    vor 6 Jahren
    OSB anstreichen gefällt mir, aber bitte nicht in dieser Farbe :-)
    Im Einbaubild oben sieht man, wie schön die Treppe vor dunklem Hintergrund wirkt. Die OSB gestrichen in dunkel hat dann einerseits das rauhe grobe und auch auch noch die Farbe in schönem Kontrast zum edlen Kirschholz.
    schöne Grüße
    hokon hat cbuescher gedankt
  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    Ganz ehrlich finde ich die gegenüberliegende Wand viel zu bunt und mit m.E.nicht gut zum Holz passenden Farbtönen gestaltet.

    Schwarz, Rot und Lila als Kombination empfinde ich persönlich als wenig ansprechend und lenkt m.E. von den verschiedenen warmen Holztönen viel zu sehr ab. Wenn Sie so kalte, grelle Farben verwenden möchten, würde ich mich für Rot oder Lila entscheiden, m-E. nicht kombinieren.

    Ein kreativ gestalteter farbiger Wandbelag wie auf dem Foto von Axel R. empfinde ich als passender und in der Wirkung wesentlich edler. Auch das Grün gefällt mir zum Holz, aber das ist nun wirklich Geschmachsache. ;)

    Sehr schön m.E. auch eine Natursteinverblendung, wie schon vorgeschlagen.

    Ich mag auch den CorTenstahl, oder auch einfachen Baustahl in Verbindung mit Holz.

    Betonoptik super, vielleicht lässt sich ein passender Streichputz finden.

    Überhaupt finde ich hier auch einen Lehmputz sehr passend. Ein natürliches Material, welches gut mit dem Holz kommuniziert und in vielen verschieden Strukturen und Farben erhältlich ist.

    Insgesamt würde ich mit Farbe zurückhaltener sein, und das Holz eher mit kontrastgebenden, aber in der Wirkung unterstützenden Materialien begleiten.

    Viele Grüße und viel Erfolg!

    hokon hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • Axel R.
    vor 6 Jahren

    Moin!

    @cbuescher:

    das ist ein Farbvorschlag, bei dem der Kontrast m.E. zu Kirsche halt gut wirkt. Edel aussieht! Anthrazit oder dunkler ist auch toll, möchte Hokon aber nicht, wird ihm zu dunkel, siehe oben!

    Ausprobieren kann man das ganz klasse mit dem "Farbberater" von Schöner Wohnen

    hokon hat Axel R. gedankt
  • Gerd Hölzner
    vor 6 Jahren

    Mit dunklen Wänden wird die Treppe nicht richtig wirken da die dunkle Wand otisch zu dominant ist. Es soll ja die Treppe präsentiert werden, nicht die Wand. Eine dominatne Wand wäre hier contraproduktiv. Um nur die Treppe wirken zu lassen würde ich die Wand einfarbig und relativ hell gestalten. Ich würde Trockenbauplatten anbringen,verspachteln, ein Glattvlies verkleben und dann in Lichtgrau o.ä. streichen. Als neutrale Farbe paasst auch der Bodenbelag und vor der hellen Farbe würde die dunklere Treppe super wirken.

    hokon hat Gerd Hölzner gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    Danke für die vielen Anregungen bis jetzt, einiges deckt sich mit meinen Überlegungen.

    Ich freue mich auch über die Gedanken im Zusammenhang mit dem Ziel die Treppe zu präsentieren und nicht die Wand.

    Das ist grundsätzlich auch ein guter und richtiger Gedanke, ich möchte jedoch ein stimmiges Gesamtbild, für jeden Teil/Ecke/Muster in der Ausstellung, wenn sich die entsprechenden Treppe dafür dann auf den ersten Blick "zurücknehmen muss" kann ich damit gut leben.

    Zu dem angesprochen Bunten auf der gegenüberliegenden Wand :

    Es soll insgesamt natürlich schon stimmig und schön bei mir in der Ausstellung aussehen, aber in erster Linie sollen die einzelnen Bereiche separat für sich sein und auch dort dann gerne auch mal polarisieren.

    Zu einer Treppe aus Wenge passt ein Brombeerton sehr gut, auch wenn es nur wenige Zuhause so machen würden.

    Rot in RAL3020 ist meine Firmenfarbe und soll einfach vorkommen. Noch dazu fällt es so mehr auf und bringt das Parkett deutlich besser zur Geltung als früher die weiße Wand.

    Die noch rohe Wand möchte ich im gesamten einfach perfekt zur Entsprechenden Treppe gestalten.

  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    Vielen Dank für die Unterstützung bisher, hat noch Jemand eine gute Idee ?

  • PRO
    FINDHUS
    vor 6 Jahren

    Hallo Herr Brenscheidt,

    wie wäre es denn, wenn Sie die Wand zurückhaltend doch in anthrazit uni gestalten und an der Wand in Verlängerung oder vielmehr zur Verdoppelung der Stufen und des Lichtes ober- und unterhalb Spiegelstreifen setzen? Das wäre definitiv "outside the box".

  • PRO
    Holzconnection
    vor 6 Jahren

    Hallo Hokon,

    wir finden die Farbe Petrol würde sich ganz gut mit der Treppe kombinieren lassen. Ich habe auf die schnelle einen Artikel gefunden, in dem unter anderem die Farbe von Farrow&Ball abgebildet ist: https://www.houzz.de/magazin/farbe-des-monats-dezember-kraeftiges-petrol-stsetivw-vs~57549872 Wahrscheinlich kannst du diese aber auch recht ähnlich als Tapete finden.

    Viele Grüße, Holzconnection



    hokon hat Holzconnection gedankt
  • PRO
    freudenspiel - interior design
    vor 6 Jahren

    Hallo Herr Brenscheidt,

    aufgrund dessen, dass der Raum insgesamt sehr lichtdurchflutet ist und Ihr Tresen in schwarz und Holz gestaltet ist, würde ich die Wand hinter der Treppe in ganz dunklem anthrazit (also fast schwarz) in matt streichen. Zudem die Treppe beleuchtet werden soll, wird das Licht nur mit dunklem Hintergrund richtig zur Geltung kommen! Die Treppe wird dadurch sehr edel und hochwertig aussehen. VG Elisabeth Zola

    hokon hat freudenspiel - interior design gedankt
  • PRO
    aesthetica
    vor 6 Jahren

    Hallo,

    Ich schlage Nachtblau bzw. andere dunkle satte Blautöne ( Richtung Lazur 125 Caparol 3D) vor. Das "feuert" durch den Kontrast die Rottöne der Kirsche an, bringt eine tiefe zurückhaltende Farbigkeit als Hintergrund und stellt durch die Dunkelheit die Treppe in den Fokus. Geht auf glatten Wänden wie auch nur der OSB Anstrich

    MfG aesthetica

    hokon hat aesthetica gedankt
  • PRO
    aesthetica
    vor 6 Jahren

    ...uuund ich würde auf jeden Fall auf Anthrazit verzichten. Wenn dunkel, dann mit Rafinesse. Anthrazit hat diese nicht und ist zu dunkel dafür.

    hokon hat aesthetica gedankt
  • Daniel K.
    vor 6 Jahren

    Hallo,

    schon mal an ein HPL-Dekor in Betonoptik gedacht?

    z.B.: http://www.resopal.de/hpl/dekore/cloudy-cement-3447-em

    Ein passendes Maß mit wenig Verschnitt ist 3050x1320mm.

    hokon hat Daniel K. gedankt
  • PRO
    mo+ architekten
    vor 6 Jahren
    Dunkler Putz mit Anstrich ( anthrazit, petrol oder dunkles blau)
    hokon hat mo+ architekten gedankt
  • PRO
    Wolf Möbelwerkstatt
    vor 6 Jahren

    Mit einer Spachteltechnik vom Maler eröffnen sich verschiendene Gastaltungsmöglichkeiten.

    einrichten wohnen wohlfühlen

    WOLF Möbelwerkstatt

    hokon hat Wolf Möbelwerkstatt gedankt
  • PRO
    3D-Naturbilder
    vor 6 Jahren

    Eine passende Atmosphäre könntest Du mit einem größeren Bild erzeugen. Die Maße der Wand wären wie geschaffen dafür. Die Bildgröße, 2,4 x 1,2 Meter. Ein Stück Natur im 3D-Stil, ohne irgendwelche Unterteilungen. Die Wandfarbe würde ich dann ein Stück weit der Bildfarbe anpassen. Schau Dir die Beispiele auf meiner houzz-, bzw. Internetseite an, eventuell sagt Dir so etwas ja eher zu.

    Schöne Grüße und viel Spaß beim Stöbern

    hokon hat 3D-Naturbilder gedankt
  • PRO
    Hamburger Hütten
    vor 6 Jahren

    Noch eine Stimme für anthrazitfarbenen bzw. dunklen Putz. Auch mir gefallen die bunten Farben der anderen Wände an sich zwar ganz gut, schmälern aber auch in meinen Augen etwas die Wahrnehmbarkeit der Wertigkeit des Holzes mit seinen Farbnuancen, unterschiedlichen Maserungen und Oberflächen.

    Sie haben so viele verschiedene Materialien, Formen und Oberflächen in Ihrer Ausstellung, da würde ich die Wände nur als Präsentationsfläche begreifen, wie man es wohl auch beim Bauen entscheiden würde:

    Effekt- und wirkungsvolle Treppen mit besonderer Materialität auf neutralem Hintergrund, sehr schlichte, eher funktionale und zurückhaltende Treppen eventuell vereinzelt auf etwas effektvollerem Hintergrund, wobei ich auch dort die Treppen für sich wirken lassen würde.

  • PRO
    Valerie´s JOY OF LIVING
    vor 6 Jahren

    Lieber Jörn

    Anthrazit oder ein Petrol könnte ich mir sehr gut vorstellen.

    Ich arbeite schon länger mit der Firma Anna von Mangold
    zusammen und bin von Ihren Farben begeistert und kann Sie nur weiter empfehlen.

    Man kann sich auch ein handgestrichenes Farbmuster bestellen,
    was es etwas einfacher macht die Farbe auch vor Ort auszuprobieren.

    Mir persönlich gefällt Oskar 030 und eine meiner Lieblingsfarben
    ist Maharaja 171

    www.annavonmangoldt-shop.com

    Vielleicht wäre etwas für Dich dabei.

    hokon hat Valerie´s JOY OF LIVING gedankt
  • moorfee
    vor 6 Jahren

    Die Wände hinter den Treppen würde ich wie Hamburger Hütten als Präsentationsflächen begreifen, die sich zugunsten der Wirkung der Treppen zurücknehmen sollten. Nicht jeder Bauherr hat genug Vorstellungsvermögen, um sich die Wirkung einer Treppe im Zusammenspiel mit seinen Wunsch-Wandfarben vorzustellen. Wenn der Hintergrund so neutral wie möglich ist, aber die Farben und die Beleuchtung die Wirkung der verwendeten Materialien unterstreichen, kommt das dem Betrachter entgegen.

    Auch wenn das nicht die Frage war, mir fällt noch die Decke des Raumes auf, ich könnte mir vorstellen, dass eine schlichte, glatte Decke den Raum und dadurch sämtliche präsentierten Objekte insgesamt aufwertet.

    hokon hat moorfee gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 6 Jahren

    Danke für die Ideen und Unterstützung.

    Die Wand wird glatt gespachtelt und Dunkelgrau / Anthrazit gestrichen.

    Ich suche jetzt mal einen Farbton ohne den leichten Grünstich den viele dunkle Grautöne haben. Auch dazu freue ich mich natürlich sehr über Vorschläge.

    Wenn die Wand fertig ist zeige ich den Zwischenstand und natürlich auch wenn das Muster komplett fertig ist.

    DANKE!

    Grüße Jörn Brenscheidt

  • PRO
    Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung
    vor 6 Jahren
    Zuletzt geändert: vor 6 Jahren

    Vielleicht wäre eine Kreidefarbe ( z.B. Farrow and Ball ) eine gute Wahl für Sie. Deren wunderschöne Haptik würde m.E. sehr gut mit dem Holz der Treppe harmonieren und es gibt eine wirklich breite Palette an verschiedenen Grautönen.

    Ich persönlich finde ja, dass eine Grünnuance im Grau sehr gut zum Holz dieser Treppe passen würde, aber Sie würden bestimmt auch einen anderen, genau Ihren Vorstellungen entsprechenden Grau-Ton finden.

    Und ich bin ganz bei moorfee. Die Decke einheitlich gestaltet, vielleicht auch in einem passendem Grauton, kann ich mir auch gut vorstellen. Würde aber natürlich auch noch einmal zusätzliche Arbeit und Kosten bedeuten....

    Viele Grüße und ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis! :)

    hokon hat Gudula v.Steht, Gartenberatung/ -Gestaltung gedankt
  • PRO
    Architekturbüro Jürgen Schmidt
    vor 6 Jahren

    Ich glaube Linoleum wurde noch nicht genannt? Das bietet eine Vielzahl von Farben bis hin zu (fast) schwarz und lässt sich im Objektbereich auch mal (rissfrei) an die OSB-Platte kleben. Beispiele zB. Tarkett - LinoWall oder Forbo


    hokon hat Architekturbüro Jürgen Schmidt gedankt
  • PRO
    hokon
    Ursprünglicher Verfasser
    vor 5 Jahren

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die vielen Idee und Tipps, aber am Ende steht man ja meistens wieder am Anfang. Und weil mittlerweile der Betriebsleiter von IMI-Beton in meiner Ausstellung und von dieser total begeistert war, unbedingt möchte, dass an die Wand IMI-Beton kommt, haben wir eine sehr angenehme Lösung gefunden :-) .

    Also wird es jetzt in Betonoptik von IMI-Beton und dann gleich noch in einem ganz neuen Produkt von IMI.

    Wenn die Platten an der Wand sind, stelle ich mal ein Bild ein.

    Vielen Dank und viele Grüße, Jörn Brenscheidt von hokon

  • PRO
    LeuchtNatur
    vor 5 Jahren

    Jörn da muss unbedingt Material von Organoid drauf. Wildspitze mit Kornblume z.B. Ich könnte dafür sogar eine passende Beleuchtung liefern

    hokon hat LeuchtNatur gedankt
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.