ommertalhof

Neues Gartentor

Ommertalhof Gartenmanufaktur Schroeder
6. Oktober 2019
zuletzt bearbeitet:6. Oktober 2019

Hallo zusammen , viele wissen es , die besten Provisorien halten am längsten.

So auch unser altes Gartentor . Erbaut aus Dachlatten, vorher schon jahrelang genutzt als Kellertür fand es bei uns eine neue Verwendung als Gartentor. Nach 12 Jahren treuer Dienste ist nun ein upcycling in Form von historischen Ziegelsteinen und geviertelten , ca. 50 Jahre alten Lärchenbalken erfolgt.

Die Säulen dienen ausserdem als Bienenhotel , es gibt Hohlräume für Insekten , die durch Schlitze erreicht werden können

und auf der Ostseite ist noch ein Nistkasten mit 28mm Loch integriert.

Das Tor ist aus abgelagertem Eichenholz und Restbeständen aus den Fussbodendielen einer unserer Ferienwohnungen entstanden. Zt. haben wir auch historische Beschläge genutzt.

Wer übrigens Interesse an einem Seminar zum Schutz von Insekten , speziell Wildbienen hat , kann sich auf unserer Seite www.ommertalhof.de über unsere Seminare zu diesem und anderen Themen informieren.








Kommentare (6)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.