Houzz Logo Print
ilka_schoeneberger

Grundrissänderung, Bad und Balkon

Ilka S
Vor 2 Monaten

Liebe Community,
wir haben ein Einfamilienhaus aus 1930 neben unseren Eltern/Schwiegereltern erworben und stehen ganz am Anfang. Wir planen die Energetische Sanierung mit Wärmepumpe und Dämmung sowie Kernsanierung von Sanitär, Elektrik etc.
Wir stehen vor zwei schwierigeren Fragen und daher würde ich mich riesig über frische Ideen freuen.
- Grundrissänderung für ein Famlienbad im 1OG.
- Balkonnutzung im 1OG: hier bleibt nicht mehr viel Platz nach ca.160 mm Außendämmung an der Fassade und 200 mm auf dem "Erker"-Dach
Unsere Nutzung: Wir sind zwei Erwachsene mit zwei Kindern. Die bisherige Aufteilung gefällt uns gut, aber kleine Verbesserungen sollen den Schnitt moderner machen.
Bestand(Siehe Bilder)
- EG: Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Gäste WC, Bad im Anbau
- OG: drei Schlafzimmer, WC, Balkon
Modernisierung:
- EG: Wanddurchbruch zwischen Küche und Esszimmer, WC Grundriss ändern, Garderobenschrank im Flur.
Der Anbau ist nachträglich angebaut, hat Probleme mit aufsteigender Feuchte und Schimmel, und kommt evtl komplett weg. Das Flachdach ist auch nicht nutzbar.
- 1.OG: Raumaufteilung ändern, Badezimmer hinzufügen, zwei ähnliche Kinderzimmer erhalten, Balkon fällt ggf weg
Weitere Flächen:
2.OG: (Walmdach) Arbeitszimmer/Gästezimmer/Ausbaureserve
Keller: Waschmaschine
Garten: Terrasse in Südlage
Wir brauchen drei Schlafzimmer und ein Familienbad im 1.OG, wie würdet ihr es lösen? Wir gehen davon aus, dass ein kompaktes Bad mit ca 10 m2 ausreicht.
Wir haben einen riesigen Garten im Süden und wir würden auf den Balkon verzichten, weil uns gute Ideen fehlen.
Vielen Dank schon einmal im voraus. Ich bin gespannt und bedanke mich herzlich bei allen, die bis hier gelesen haben.

Kommentare (12)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.