Houzz Logo Print
andrea_w47

Schallschutz Wohnzimmer Mietwohnung

Andrea W.
letztes Jahr

Hallo Zusammen,
nach langem Überlegen möchte ich mich jetzt doch mit meinem Problem an die Community wenden.
Ich wohne in einer über 30 Jahre alten Wohnanlage zur Miete. Mein Wohnzimmer grenzt direkt an die Küche der Nachbarwohnung. Die Wände sind sehr dünn. Die Nachbarn sind sehr nett, aber kommunizieren eben auch extrem südländisch laut. Bestätigen auch andere Hausbewohner und Freunde.
Habt ihr Tipps für eine funktionierende Schalldämmung? Nicht zu kostenintensiv und ggf. rückbaubar.
Ich denke an eine Einbauschrankwand, dann wäre auch mein aktuelles Stauraumproblem gleich gelöst.
Alternativ habe ich mir auch Akustikpaneele überlegt.
Bei beidem bin ich unsicher, ob es den Lärm der anderen Seite wirklich nachhaltig reduziert.
Sonst müsste vermutlich eine Zwischendämmung gemacht werden, ist aber eben eine Mietwohnung.
Vielleicht hat jemand einen wirklich funktionierenden Tipp.
Danke im voraus.
Andrea

Kommentare (4)

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Houzz nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren, Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen und die Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Indem Sie auf „Annehmen“ klicken, stimmen Sie dem zu. Erfahren Sie hierzu mehr in der Houzz Cookie-Richtlinie. Sie können nicht notwendige Cookies über „Alle ablehnen“ oder „Einstellungen verwalten“ ablehnen.