webuser_289267587

Klick-Vinyl im Haus-Flur auf Fliesen-Boden verlegen

Hallo,


wir möchten unseren Flur mit einem neuen Bodenbelag ausstatten und würden dabei gerne einen Klick-Vinyl schwimmend verlegen.


Heute ist der Flur mit einen hellen (weißen) Fliesenbelag mit Fliesensockel belegt, der sehr fest sitzt und den wir unter dem neuen Belag belassen möchten. Der neue Belag sollte also nicht zu dick sein, damit die Absätze zu den angrenzenden Zimmern nicht zu groß werden.


Die maximale Fugenbreite der Fliesen liegt bei etwa 4 mm, die maximale Fugentiefe beträgt 1,5 mm. Ansonsten gibt es keine größeren Unebenheiten.


Der Flur ist ca. 6,66 m lang und ca. 1,36 m breit mit einem zusätzlichen „Nebenarm“ mit ca. 1,45x0,97 m. In dem Flur befinden sich 7 Türen mit zugehörigen Nischen, 6 davon sind Zimmertüren, die sich in die Zimmer hinein öffnen, also vom Flur weg. Bei diesen Türen gibt es kleine Absätze zu den Zimmern, d.h. die Zimmerbeläge liegen ca. 2-3 cm tiefer, es gibt also Absätze nach unten vom Flur in die Zimmer.

Die Türen gehen in Richtung der Zimmer auf und schlagen im geschlossenen Zustand gegen diese Absätze. Zwischen Türen und Absatz passt also kein Abschlußprofil mehr dazwischen, die Boden-Profile an den Türabschlßen dürfen also nicht über die Absatzkanten hinausgehen.


1 Tür an der Stirnseite des Flurs zum Treppenhaus öffnet sich in den Flur hinein. Der Absatz Richtung Treppenhaus geht nach oben, d.h. der Belag im Treppenhaus ist ca. 3 cm höher. Diese Türe müsste also zusätzlich noch um die Aufbauhöhe des neuen Belags gekürzt werden.


Im Anhang habe ich noch eine Skizze vom Flur mit den genauen Maßen und einige Photos angefügt.


Und jetzt meine Fragen:


- Welcher Klick-Vinyl und welche Trittschalldämmung ist am besten für unser Vorhaben geeignet? Ich habe gehört, bei Fliesen ist ein Rigid-Boden (SPC-Trägerplatte) gut geeignet. Ich habe gelesen, dass der starre Kern des Bodens kleine Unebenheiten im Unterboden verzeiht, sodass man diesen Vinylboden auch ohne große Vorbereitungen auf alte Bodenbeläge wie z.B. Fliesen verlegen kann. Oder ist das nur "Werbung"?


- Welche Verlege-Richtung würden Sie empfehlen, quer oder längs zum Flur? Auf welcher Seite bzw. in welcher Ecke des Flurs sollte man dann am besten mit der ersten Reihe starten? Ich bin mir da wegen den vielen Türen und Türzargen nicht sicher.


- Welches Format würdet ihr empfehlen, Dielenform oder Fliesenform? Wir bevorzugen eigentlich die längeren Dielen, weil wir die Fliesen ja jetzt schon hatten. Sollte man eher normale oder breite XXL-Dielen verwenden?


- Kann der Fliesensockel bleiben oder sollte man besser die Randfliesen entfernen und anstelle von Abdeckleisten (über die Fliesensockel drüber) neue „normale“ Randleisten anbringen?


- Sollten die Farbe der Sockelleisten besser an die Wandfarbe oder an den Bodenbelag angeglichen werden? Die Wände sind weiß.


- Ich möchte gerne die Türzargen kürzen und den Belag darunter verlegen. Mir ist klar, dass das am Anfang der Reihen gut geht, weil man da die Dielen unter die Zargen schieben kann, aber was macht man am Ende der Verlegung, wenn an der Stirn und an der Seite noch Türen mit Rahmen sind? Gibt es da Tricks, wie man die Dielen am einfachsten unter die Zargen bringt, insbesondere an den Seiten (letzte Diele pro Bahn) und am Ende der Verlegung (letzte Bahn).


- Welche Farbgebung nimmt man am besten für einen Flur, in dem nur Zimmer-Türen und keine Fenster sind? Nachdem wir jetzt einen sehr hellen Belag hatten, tendieren wir trotzdem zu einem dunkleren Farbton. Wie ist hier eure Meinung?


- Welche Bodenprofile verwendet man am besten als Abschluß bei den Türen, also bei den Übergängen/Absätzen zu den angrenzenden Räumen? Gibt es Einschubleisten, die mit dem heutigen Abschluß bündig verlegt werden können, damit die Türen den identischen Anschlag haben?


Viele Fragen, aber vielleicht habt ihr ja ein paar hilfreiche Antworten :-)


Viele Grüße

Josef





Kommentar

Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.