Kommentare (1)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Ute Friesen

Guten Morgen!

Für mich klingt es nicht einleuchtend, dass Trockenheit zu inszenieren als Reaktion auf den Klimawandel gedeutet werden kann. Mir scheint, das unwahrscheinlich, denn wenn in der Kulturgeschichte Trends aufgrund von geänderten Lebensumständen entstanden sind, dann war es eigentlich immer eine Kompensation des gefühlten Mangels. Demnach müssten gerade jetzt Grünpflanzen boomen.

Beispiel: Der mit der Frühindustrialisierung einhergehende Trend, des Geldes willen Ehen zu arrangieren (Geld zu Geld) und die in der Literatur darauf folgende Verklärung der romantischen Liebe. Aus derselben Zeit, in der die MEnschen einen Rückgang der Natur erlebten, stammt die ganze Waldsehnsucht und unendlich viele Gemälde mit Szenen aus der Wildnis. Es waren nur wenige, die gesellschaftliche Lebensverhältnisse begeistert stilistisch verarbeitet haben (W. Turner). Trend war das nie!

Was Möbel angeht, so war ja z.B. das "Gelsenkirchener Barock" ein Phänomen der 1930er und 1950er Jahre, also Zeiten, die eher von Kargheit geprägt waren und die üppigen Momente eine Sehnsucht nach dem Verlorenen zeigen.

Ich finde den Artikel in sich daher nicht schlüssig. Für mich wäre es logischer, die Zitate aus dem nomadischen Lebens im Wohnbereich als Sehnsucht zu deuten auszubrechen und ein Leben mit weniger Zwängen zu führen, was natürlich das Leben der Nomaden verklärt, aber Verklärung gehört bei Trends ja oft dazu. Ich hatte sehr lange an der Wand eine gewebte Zelttüre Azerischer Nomaden hängen, und das war für mich persönlich ein Ausdruck von Abenteuerlust und Fernweh.

7 „Gefällt mir“    

Ähnliche Artikel

Frankreich 70 Jahre nicht renoviert: Ein Pariser Altbau wird oh, là, là
Allein 10.000 Euro wurden nur für Aufarbeitung des Stucks ausgegeben
Zum Artikel
Upcycling Willkommen in Jeppes DIY-Schatzhöhle in Kopenhagen
Seltsame Fundstücke, besondere Farbeffekte, überall ein geheimnisvoller Schimmer – und ein Wasserhahn aus purem Gold
Zum Artikel
Küche Experten diskutieren: Sieht so die Küche der Zukunft aus?
Wie wird die Küche in 10 Jahren aussehen? Darüber diskutierte Houzz auf der LivingKitchen in Köln 2019. Die Ergebnisse
Zum Artikel
Weihnachtsdeko Bye-bye Lametta – ein Abgesang auf die glitzernden Metallstreifen
Weil wir heute anders dekorieren, verschwindet der einstige Deko-Hit – doch ein bisschen wird Lametta uns schon fehlen
Zum Artikel
Farbgestaltung Von wegen Kitschalarm… wie Pastellfarben stilvoll wirken
Aufgepasst! Damit Pastellfarben weder kitschig noch zuckrig-süß wirken, brauchen sie diese passenden Begleiter
Zum Artikel
Designikonen Designklassiker: Lohnt es sich, eine Replik zu kaufen?
Zu jedem teuren Designklassiker findet sich eine günstige Replik. Doch der Unterschied zum Original kann gewaltig sein
Zum Artikel
Deutschland Eine Berliner Altbauwohnung mit schottisch-deutschen Akzenten
Wie eine Interior-Designerin es schaffte, ihren 3,60 Meter hohen Wohnräumen Gemütlichkeit und Struktur zu verleihen
Zum Artikel
Hausbau Nicht mit Steinen werfen! 9 brillante Glashäuser zum Wohnen
Wer im Glashaus sitzt, hat alles im Blick – und kann sich über viel Tageslicht freuen. Wir zeigen 9 gelungene Bauten
Zum Artikel
Farbgestaltung Wie Sie Altrosa als Wandfarbe kombinieren können
Altrosa ist überraschend vielseitig. Also lassen Sie Ihre Wände in Schlafzimmer, Wohnbereich oder Bad leicht erröten
Zum Artikel