Kommentare (9)
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
PRO
Anja Winnes / ao gartengestaltung

Ich würde 2/5er Splitt nehmen.

1 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
Regina Nagy

Hallo in die Runde, eigentlich registriere ich mich nie .. aber hier habe ich eine Ausnahme gemacht - weil die Fotos einfach unglaublich toll sind, Danke für das Zusammenstellen. Es ist genau das ist was mir gefällt. Passt in einen "fast" naturnahen Garten. Ich denke weniger Arbeit - aber bis jetzt sagen 2 Landschaftsgärtner hier "No" das wäre doch keine Terrasse ... Hier ist übrigens am Niederrhein, wir wohnen am Wald, .. es kommt bei den jetzigen Pflastersteinen nichts von unten, aber es ist immer Erde auf der Terrasse, alles wächst in 1000en Fugen von oben; die Terrasse ist auch durch die Hunde ( Erde an den Pfoten ) nicht mehr zu schaffen. Kann man mir einem Rasenmäher oder Trimmer darüber fahren ? oder z.B. Sternmoos oder ähnliches einsetzen ? Würde mich über eine Antwort freuen... Ganz liebe Grüße Karoo

1 „Gefällt mir“    
Vielen Dank, dass Du diesen Kommentar gemeldet hast. Rückgängig
PRO
Anja Winnes / ao gartengestaltung

@Regina Nagy, klar können Sie Ihre Fugen mit Moos bewachsen! Für die Sonne eignen sich gut Sand-Thymian (Thymus serpyllum) und verschiedene Mauerpfeffer- und Sempervivum-Arten. Für den Schatten eignen beispielsweise Mauer-Zimbelkraut (Cymbalaria muralis), Steinbrech (zB. Saxifraga arendsii Hybriden) und eben Sternmoos.

   

Ähnliche Artikel

Beliebte Artikel Ein schöner Garten, das ganze Jahr lang – mit diesen 21 Pflanzideen
Ob ein Garten ganzjährig gut aussieht und prächtig blüht, hängt von den Pflanzen ab – und davon, wie sie eingesetzt werden
Zum Artikel
Beliebte Artikel 11 Tipps für kleine, rechteckige Gärten und Reihenhausgärten
Gartenteile betonen, diagonale Wegführungen oder Ebenen schaffen: Diese Gestaltungsideen lassen Gärten hinter dem Haus zur Oase werden
Zum Artikel
Beliebte Artikel Gartenbeleuchtung: Allgemeine Tipps vom Experten
Mit guter Gartenbeleuchtung kann man Akzente setzen und abends länger draußen bleiben. So planen Sie richtig
Zum Artikel
Beliebte Artikel Wie kann man ein Beet schön und sinnvoll begrenzen?
Ob Granitwürfel oder Rasenkante: Die Beetbegrenzung bestimmt den Look des Gartens und kann äußerst praktisch sein
Zum Artikel
Beliebte Artikel Stein auf Stein: Mit Trockenmauern neue Akzente setzen
Haltbar, schön und ökologisch sinnvoll: Trockenmauern aus Natursteinen sind ein Gewinn für jeden Garten
Zum Artikel
Beliebte Artikel 12 der schönsten Kletterpflanzen für den Garten
Von Clematis bis Efeu: Diese Kletterpflanzen schützen vor Blicken, begrünen Wände, beranken Zäune und manche punkten mit Blüten und Früchten
Zum Artikel
Beliebte Artikel 15 Tipps für die Gestaltung kleiner Gärten
Manche Gärten sind nicht größer als ein Zimmer. Dennoch lassen sich kleine Gärten gestalten und in Oasen verwandeln.
Zum Artikel
Outdoor Ab in den Käfig! Gartengestaltung mit Gabionen
Urwüchsige Steine, in geometrischen Formen aufgeschichtet: Gabionen verbinden in der kreativen Gartengestaltung Natürlichkeit mit Modernität
Zum Artikel
Balkongestaltung Balkon- und Terrassenbeleuchtung: Experten-Tipps für Outdoor-Highlights
Sie möchten Balkon oder Terrasse beleuchten? Ein Lichtplaner gibt Ihnen Tipps für stimmungsvolle und praktische Außenbeleuchtung
Zum Artikel