Barhocker und Barstühle

Barhocker findet man längst nicht mehr nur in der Gastronomie. Längst dienen die modischen Hocker als Sitzgelegenheit rund um die Kücheninsel oder im Hobbyraum. Stilvolle Barstühle gibt es dabei in einer großen Design-Vielfalt: neben dem klassischen Tresenhocker aus Holz können Sie so auch höhenverstellbare Küchenhocker mit eingebauter Drehfunktion erwerben. Besonders beliebt sind Barhocker mit Lehne, die auch bei längerem Sitzen einen hohen Komfort bieten. Integrierte Fußstützen sorgen für zusätzlichen Sitzkomfort. Egal für welchen Hocker Sie sich auch entscheiden: Ihren Küchentresen oder Ihre Hausbar werden Barstühle mit Sicherheit bereichern.

Was ist die ideale Sitzhöhe für einen Barhocker?


Für genügend Beinfreiheit und einen uneingeschränkten Sitzkomfort sollten zwischen der Unterkante von Tresen oder Bar und der Sitzfläche des Hockers 30 – 35 cm Abstand liegen. Höhenverstellbare Barhocker lassen sich flexibel an unterschiedliche Körpergrößen anpassen – besonders für Haushalte mit Kindern ist das ein großer Vorteil. Die Sitzhöhe von einem verstellbaren Barstuhl lässt sich in der Regel um bis zu 20 cm ändern. Allerdings steht der Stuhl häufig nur auf einem Standfuß und ist so weniger stabil als ein Barstuhl mit vier Beinen.

Barhocker mit Lehne sind perfekt für Küche und Hausbar


Bei der Suche nach dem passenden Barhocker spielt der Ort zum Aufstellen eine wichtige Rolle, denn für eine moderne Küche mit Kücheninsel braucht es andere Barmöbel als für den rustikalen Hobbykeller. In der Küche, wo Stühle intensiver genutzt werden, machen robuste Barhocker mit Rückenlehne und Polstern aus Leder Sinn. Besitzt ein Küchenhocker Armlehnen, wird der Komfort nochmals gesteigert. Klappbare Hocker ohne Lehne lassen sich einfach und platzsparend verstauen und eignen gut für den Hobbyraum.

Leder oder Kunststoff – Welches Material eignet sich für Tresen- und Küchenhocker?


Design-Barhocker mit Polstern aus Samt, Leder oder Webstoff sind sehr beliebt, da sie wie Tresenhocker aus Rattan wunderschöne Akzente setzen. Der Vorteil von Küchenbarhockern aus Kunststoff, liegt darin, dass sich die Sitzfläche leichter reinigen lässt. Nicht zu vergessen ist auch die Farbe: in weiß gehaltenen Küchen setzen Barhocker in auffälligen Farben wie rot, grün oder schwarz bunte Akzente. Wer es lieber dezent mag, wählt hell-braune oder weiße Küchenhocker, die sich leicht in die bestehende Einrichtung integrieren lassen.
Deutschland
Mein Benutzererlebnis mit Cookies anpassen

Indem Sie weiterhin auf der Website surfen bzw. die App nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und von ähnlichen Verfahren der Houzz Gruppe zur Verbesserung der Produkte, Dienstleistungen, zur Darstellung von relevanten Inhalten und um das Nutzererlebnis anzupassen, zu. Mehr erfahren.